Merkliste

Schweppermannradweg

  • Länge:

    78 km

  • Aufstieg:

    Wird geladen...

    Abstieg:

  • GPX

Der Schweppermann-Radweg

Der etwa 78 Kilometer lange Schweppermann-Radweg führt von Neumarkt über Lauterhofen, Kastl und Amberg bis nach Schwarzenfeld. Er widmet sich thematisch dem Ritter Seyfried Schweppermann (um 1257 – 1337), dem berühmten und treuen Feldherrn von Kaiser Ludwig dem Bayern. Bis heute erinnert an ihn der Spruch „Jedermann ein Ei - dem braven Schweppermann zwei.“ Die Tour, auf der durchaus auch einige Höhenmeter zu überwinden sind, schlängelt sich fernab vom Verkehr, teilweise auf einer alten Bahntrasse, durch die landschaftlich reizvolle Gegend des Bayerischen Jura und führt in ihrem Verlauf zu Stätten aus der Lebensgeschichte des in Hillohe bei Lauterhofen geborenen Schweppermann. Der Schweppermann-Radweg verbindet zudem den historischen Ludwig-Main-Donau-Kanal mit den romantischen Tälern von Schwarzach, Lauterach, Naab und Vils.

Etwa auf halber Strecke gelangt man zur mittelalterlichen Schweppermannsburg in Pfaffenhofen, einem Lehen an Schweppermanns Söhne. Die umfangreich sanierte Burganlage ist heute Jugend- und Wanderstützpunkt des Deutschen Alpenvereins. Noch deutlich imposanter ist die Klosterburg hoch über dem Markt Kastl. In der Klosterkirche (Besichtigung möglich) liegt Ritter Seyfried Schweppermann seit 1337 begraben, ein Grabstein mit einer einfachen Ritzzeichnung und ein barockes Ehrenmal zeugen davon.

 

Radfahren am Ludwig-Donau-Main Kanal bei Neumarkt

Kurz-Info

Für Familien empfohlen

CharakterVerkehrsbelastung